kulturbotschaft 

Entstehung

Als das große C auf uns zu rollte und es in den ersten Lockdown ging, wurde allen ziemlich schnell klar, dass viele Bereiche darunter leiden würden.

Es gibt keine groß angelegten Fridays for Future Demonstra-tionen mehr und die gesamte Unterhaltungsbranche wird  gewaltig auf die Probe gestellt, weil keine Konzerte und Kulturveranstaltungen mehr stattfinden dürfen. 

Dass es auch keine öffentlichen Typisierungsaktionen mehr geben würde, war vorhersehbar.

Ela Rübenach und Klaus Koenen wollten das nicht einfach so hinnehmen und überlegten sich Alternativen.

Die Aufmerksamkeit sollte auf die Möglichkeit der Typisierung gelenkt werden.

Wir wollen kein Geld, wir wollen deine Dose

... so lautete der Aufruf.

Personen des öffentlichen Lebens werden eingeladen eine Banderole zu gestalten, die auf Konservendosen geklebt werden. Quasi ein Spitzentreffen auf der Dose!

Diese Kunstdosen werden zugunsten der DKMS versteigert.

Wer sich registrieren lässt, kann aktiv helfen!!

Versteigerungstermin folgt